PRESSE

„Das selbst ernannte „experimentelle Stimmbandkollektiv“ umfasst vier improvisierfreudige Klangkünstlerinnen: Boglárka, Susanne und die beiden Annas. Aus jazzigem HALSe werden da Klänge ergründet, Folklore und Klassiker neu interpretiert und so „die Welten des puren Zusammenklangs erforscht und entmystifiziert“. Scheinbare Gegensätze werden aufgehoben und ein organischer Klangkörper entsteht, wenn das Quartett erstmal loslegt. Konditionierte Erwartungen und Gewohnheiten dürfen getrost abgelegt werden, um das volle Ausmaß der Klangspiele genießen zu können, welche stimmakrobatisch anspruchsvoll von Mal zu Mal überraschend neuem Leben erweckt werden.“ Vokal.Total (Graz 2017)